Skip to main content

Ob für den geplanten Urlaub oder eine spontane Abenteuerreise: Ein Wohnmobil hat viele Vorteile. Mit ihm können Sie auf teure Hotels verzichten und zudem flexibel und komfortabel nächtigen. Und langweilt Sie Ihr Ferienort nach einigen Tagen, fahren Sie einfach weiter. Wollen auch Sie sich den Traum vom eigenen Wohnmobil erfüllen, finanzieren Sie das Fahrzeug doch einfach! heim-und-immobilie.de verrät Ihnen, wie es funktioniert.

Hier günstigen Autokredit zu 4,29 % mit Online-Sofortzusage und schneller Auszahlung beantragen!

Hier günstigen Autokredit zu 4,29 % mit Online-Sofortzusage und schneller Auszahlung beantragen!

Unser ausgezeichnetes Online-Angebot für Ihre Wohnmobilfinanzierung

heim-und-immobilie.de empfiehlt für die Finanzierung eines Wohnmobils den AutoKredit der Degussa Bank! Im Juni 2020 kürte das Handelsblatt den AutoKredit der Degussa Bank zum „TOP-Autokredit mit bonitätsunabhängigen Zinsen“.

Bei uns berechnen Sie Ihre Wohnmobilfinanzierung bequem am Computer oder Smartphone und profitieren von den Vorteilskonditionen beim Online-Abschluss.

  • günstiger Zinssatz*
  • Kreditbeträge von 2.500 bis 40.000 Euro
  • flexible Laufzeiten von 12 bis zu 84 Monaten
  • Finanzierung von Zweirädern ist ebenso möglich
  • unkompliziert: volldigitaler Antrag, Online-Sofortzusage und schnelle Auszahlung des Wunschbetrags

Wohnmobil finanzieren, ob neu oder gebraucht

Mit dem auf heim-und-immobilie.de angebotenen Autokredit der Degussa Bank können Sie jedes Wohnmobil finanzieren, das Sie sich wünschen. Hierbei muss es sich nicht um ein fabrikneues Fahrzeug oder einen Kauf bei einem zertifizierten Händler oder Onlineshop handeln. Erwerben Sie günstige Jahreswagen oder Tageszulassungen oder verwenden Sie das Darlehen, um sich ein Schnäppchen bei einem privaten Anbieter zu sichern. Mit unserem Kreditrechner finden Sie den passenden Autokredit, um Ihr neues Wohnmobil zu finanzieren und zu kaufen.

Mithilfe von heim-und-immobilie.de Ihr Wohnmobil finanzieren

Die Aufnahme eines Kredits ist ein umfangreiches Unterfangen und sollte gut durchdacht sein. Schließlich benötigen Sie ein Darlehen, das sowohl günstig als auch einfach zurückzuzahlen ist, so dass Sie Ihren Lebensstandard nicht gravierend einschränken müssen. Finden Sie genau so einen Autokredit für Ihr Wohnmobil mit unserem Finanzierungsrechner. Mit nur wenigen Eingaben können Sie sich Ihren Kredit von der hier produktgebenden Degussa Bank genau auf Ihre Bedürfnisse maßschneidern. Das gewünschte Darlehen schließen Sie im Anschluss schnell und bequem über unser Portal ab.

Schritt 1: Darlehenssumme und Laufzeit bestimmen

Um ein Kreditangebot zum Finanzieren Ihres Wohnmobils zu erhalten, müssen Sie zuerst die Summe eingeben, die Sie sich leihen wollen. Hierbei sind Beträge von 2.500 bis 40.000 Euro möglich. Beachten Sie zudem, auch Ihr angespartes Eigenkapital mit in die Rechnung einzubeziehen und sich nur den Teil des Kaufpreises zu leihen, den Sie nicht selbst aufbringen können. 

Als nächstes müssen Sie angeben, über welchen Zeitraum Sie das Darlehen zurückzahlen wollen. Entscheiden Sie sich für eine schnelle Tilgung innerhalb von 12 Monaten, begleichen Sie die Summe langsam über 84 Monate oder wählen Sie einen Zeitraum dazwischen. Experimentieren Sie bei der Wahl der Laufzeit etwas herum und beobachten Sie, wie sich unterschiedliche Zeiträume auf Monatsrate und Gesamtkosten auswirken. So finden Sie einen Autokredit, der sich perfekt Ihrer finanziellen Situation anpasst. 

Schritt 2: Angaben zu Ihrer Person ergänzen

Im zweiten Schritt Ihrer Kreditanfrage ist es notwendig, einige wenige persönliche Daten einzugeben. Mit diesen überprüft die Degussa Bank Ihre Kreditfähigkeit und Bonität, um Ihnen ein individuelles Angebot zu unterbreiten. Nötige Informationen betreffen:

  • Ihren Namen und Ihre Adresse
  • Ihr Geburtsdatum und den Geburtsort
  • Die Anzahl Ihrer Kinder
  • Ihr bestehendes Arbeitsverhältnis und monatliches Einkommen

Schritt 3: Online-Sofortzusage erhalten und Kredit beantragen

Direkt nach Absenden Ihrer Kreditanfrage wird diese in Echtzeit von der Degussa Bank geprüft. Ihnen wird dabei sofort angezeigt, ob und zu welchen Konditionen Ihr Kreditwunsch angenommen wird. Die Online-Zusage enthält zudem bereits ein verbindliches Angebot, das Ihre Eingaben zum Darlehen noch einmal zusammenfasst.

Sind Sie mit den Konditionen einverstanden, können Sie Ihren Wunschkredit abschließen. Hierfür haben Sie zwei Optionen:

  • Beim Online-Abschluss führen Sie alle zum Vertragsabschluss notwendigen Schritte digital durch. Dies betrifft die zu leistende Unterschrift sowie die Legitimierung. Letztere erfolgt per Video-Ident-Verfahren in einem kurzen Videochat mit einem Mitarbeiter der Degussa Bank. Da die Finalisierung Ihres Antrags digital sehr schnell erfolgt, kann Ihre Anfrage auch unmittelbar bearbeitet und Ihre Wunschsumme ausgezahlt werden.
  • Entscheiden Sie sich für einen Abschluss per Post, schickt Ihnen die Degussa Bank alle Vertragsunterlagen an Ihre Adresse oder Ihr Postfach. Unterschreiben Sie die Dokumente händisch und nutzen Sie den beigelegten Post-Ident-Coupon sowie Ihren Personalausweis, um sich bei einem Postmitarbeiter zu legitimieren. Nach Rücksendung und Eingang des unterzeichneten Vertrags bei der Degussa Bank wird diese Ihre Anfrage direkt bearbeiten.

Jetzt Autokredit mit Online-Sofortzusage berechnen!

Per Kredit finanzieren oder das Wohnmobil besser leasen?

Interessieren Sie sich für ein neues Wohnmobil, können Sie es entweder über eine Finanzierung erwerben oder per monatlicher Rate über einige Jahre leasen. Abhängig von Ihren Plänen und der Nutzung des Wohnmobils kann eine Option hierbei besser als die andere sein. Im Folgenden stellt Ihnen heim-und-immobilie.de die Vor- und Nachteile kurz vor:

Finanzieren Sie Ihr Wohnmobil, nehmen Sie bei einem privaten oder institutionellen Finanzdienstleister einen Kredit auf, um sich das Fahrzeug zu kaufen. Damit gehört es nach Rückzahlung des Kredits vollständig Ihnen. Sie sind nur verpflichtet, Ihren Rückzahlungen nachzukommen. Ansonsten können Sie das Wohnmobil uneingeschränkt nutzen und ausstatten.

Wenn Sie das Wohnmobil hingegen leasen, ist es nicht Ihr Eigentum, sondern Sie nutzen es lediglich zur Miete über eine Vertragslaufzeit von einigen Jahren. Meist ist die Nutzung auch an bestimmte Bedingungen geknüpft: So dürfen Sie in der Regel keine relevanten Anpassungen am Fahrzeug vornehmen und jährlich oder über die Gesamtlaufzeit nur eine bestimmte Fahrleistung erbringen. Dafür sind die Monatsraten beim Leasing meist niedriger als bei der Rückzahlung eines Kredits. Läuft der Vertrag aus, geben Sie das Fahrzeug einfach an den Leasinganbieter zurück. Sofern es vorab vertraglich vereinbart wurde, können Sie es auch über die Zahlung eines Restbetrags kaufen. In diesem Fall entspricht das Leasing nahezu einer Wohnmobil-Finanzierung mit Schlussrate.

Die drei Optionen, ein Wohnmobil zu finanzieren

Sie können die Finanzierung Ihres Wohnmobils auf verschiedene Arten realisieren. Drei sind hierbei jedoch besonders geläufig und Sie finden sie bei nahezu jedem Anbieter. Hier deren wichtigsten Rahmenbedingungen:

1) Händlerfinanzierung
Haben Sie ein passendes Wohnmobil bei einem Autohändler oder Onlineportal gefunden, können Sie in der Regel direkt über den jeweiligen Anbieter einige Finanzierungsoptionen abschließen. Eine davon ist das klassische Verbraucherdarlehen mit festen Raten und der vollständigen Rückzahlung bis zum Laufzeitende. Der Händler stellt Ihnen hierbei sein Portfolio und die jeweiligen Konditionen vor, Sie bestimmen die Laufzeit und unterschreiben den Vertrag. Alles Weitere klärt der Anbieter dann selbst mit einem Finanzierungspartner, zum Beispiel einer zum Hersteller gehörenden, speziellen Autobank.

2) 3-Wege-Finanzierung
Ein weiteres Finanzierungsmodell, das Sie häufig bei Autohändlern – und seltener auch bei unabhängigen Banken – finden, ist die sogenannte 3-Wege- oder Ballonfinanzierung. In einer verhältnismäßig kurzen Laufzeit (in der Regel unter 5 Jahren) zahlen Sie nur geringe monatliche Raten, da Sie den Kredit zunächst nicht vollständig zurückzahlen. Aus diesem Grund bleibt zum Vertragsende noch eine größere Schlussrate offen. Um diese zu begleichen, haben Sie dann drei Möglichkeiten. Entweder Sie zahlen die ausstehende Summe mit Ihrem eigenen Kapital oder Sie nehmen dafür einen weiteren Kredit auf, eine sogenannte Anschlussfinanzierung. Alternativ können Sie das Wohnmobil je nach Vereinbarung auch an den Anbieter zurückgeben und mit seinem Restwert die letzte Rate ablösen. Ist das Fahrzeug dann jedoch weniger wert als vereinbart oder haben Sie sich nicht an andere Vertragsvorgaben gehalten, etwa eine Kilometerbegrenzung, müssen Sie den Händler dafür zusätzlich finanziell entschädigen.

3) Händlerunabhängiger Bankkredit
Neben Krediten bei Händlern können Sie Ihr Wohnmobil auch finanzieren, indem Sie einen Autokredit bei einer unabhängigen Filial- oder Direkt- bzw. Onlinebank aufnehmen. Hierfür müssen Sie zwar selbst aktiv werden, profitieren aber von verschiedenen Vorteilen. Zum einen sind Sie nicht vom Finanzierungspartner des Händlers abhängig, sondern können eine Vielzahl von Banken vergleichen. Des Weiteren erhalten Sie das Kapital von einem externen Geldgeber, so dass Sie das Wohnmobil in bar beim Händler kaufen und sich so oftmals einen lukrativen Barzahlerrabatt sichern können. In vielen Fällen – nicht zuletzt auch dank umfangreicherem Kreditvergleich – sind bei Privatkrediten von Banken auch oft günstigere Konditionen möglich. Achten Sie jedoch darauf, eine Zweckbindung („Autokredit“ oder „Wohnmobilkredit“) beim Kreditantrag festzulegen. Dient eine Anschaffung wie eben ein Fahrzeug als Kreditsicherheit für eine Bank, belohnt sie das verringerte Risiko bei der Geldvergabe mit niedrigeren Zinsen.

Günstigen Autokredit mit Online-Sofortzusage berechnen!

Wohnmobil finanzieren: Die Besonderheiten von Händlerkrediten

Eine Händlerfinanzierung – ob nun als klassischer Ratenkredit oder Ballonkredit realisiert – kann eine bequemere und eventuell sogar günstigere Alternative zum herkömmlichen Bankdarlehen sein. Allerdings sollten Sie einiges beachten.

  • Herkömmliche Ratenkredite von Händlern sollten Sie auf jeden Fall immer mit den Angeboten einer Bank vergleichen. Vergessen Sie hierbei nicht, sich auch über eventuelle Barzahlerrabatte zu informieren. Selbst wenn Sie beim Händler dieselben oder etwas bessere Konditionen erhalten als bei einem Kreditinstitut Ihrer Wahl, können Sie beim Bankkredit dennoch sparen, wenn Ihnen der Verkäufer bei Barzahlung einen Rabatt einräumt und Sie somit nur ein kleineres Darlehen bei der Bank aufnehmen müssen.
  • Null-Prozent-Finanzierungen scheinen auf den ersten Blick besonders günstig – schließlich zahlen Sie dabei nur den Kaufpreis in monatlichen Raten ab. Meist lassen sich mit Krediten ohne Zinsen jedoch nur bestimmte Wohnmobile finanzieren, zum Beispiel Aktionsfahrzeuge mit Sonderausstattung. Zudem werden Sie bei einer Null-Prozent-Finanzierung von Pkws, Motorrädern oder Wohnmobilen oft keinen Barzahlungsrabatt erhalten. Auch müssen die 0 % Zinsen nicht über die gesamte Laufzeit gelten – oftmals sind nur die ersten 6 oder 12 Monate des Kredits zinsfrei. Das vermeintlich hervorragende Angebot sollte also gründlich geprüft werden, bevor Sie den Darlehensvertrag unterschreiben.

Gerade bei Ballon- oder 3-Wege-Finanzierungen müssen Sie häufig eine Anzahlung leisten. Haben Sie das Kapital dafür nicht parat, wird oft ein weiterer Kleinkredit von einem externen Kreditgeber benötigt. In einigen Fällen erlässt Ihnen der Händler die Anzahlung jedoch, wenn Sie eine überdurchschnittlich hohe Bonität aufweisen. Oder aber er vergibt die Finanzierung ohne Anzahlung zu schlechteren Konditionen.

Wohnmobil per Kredit finanzieren: Ein Beispiel

Mit einer Beispielrechnung möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie es möglich ist, ein Wohnmobil zu finanzieren. Der Beispielkäufer entscheidet sich für ein gebrauchtes, aber hochwertiges Fahrzeug im Wert von 32.500 Euro. Für den Erwerb hat er bereits 15.000 Euro angespart. Die restliche Summe finanziert er mit einem Darlehen bei einer unabhängigen Bank. Hierbei muss er sich lediglich 16.000 Euro leihen, denn der Händler räumt ihm bei Barzahlung einen Rabatt von 1.500 Euro ein. Der Effektivzins für seinen Autokredit beläuft sich auf günstige 2,95 %, als Laufzeit legt er 5 Jahre fest. Anhand dieser Daten berechnen sich folgende Kosten:

Nettodarlehensbetrag 16.000 €
Laufzeit / Sollzinsbindung 60 Monate
Effektiver Jahreszins 2,95 %
Nominalzins 2,91 %
Monatliche Rate 286,86 €
Gesamtkosten 17.211,60 €

Nach 60 Monaten hat der Käufer seinen aufgenommenen Kredit komplett abbezahlt. In diesem Zeitraum fallen mehr als 1.200 Euro Zinskosten an.

Jetzt Autokredit mit Online-Sofortzusage berechnen!

Häufige Fragen und Antworten kurz erklärt

Die maximalen Laufzeiten für Autokredite, um ein Wohnmobil zu finanzieren, richten sich stark nach der Art des Kredits sowie dem jeweiligen Anbieter. Gerade bei 3-Wege-Finanzierungen sind in der Regel lediglich kürzere Laufzeiten möglich, höchstens 4 oder 5 Jahre gelten hier im Schnitt als Maximum. Allerdings können Sie die Laufzeit indirekt verlängern, indem Sie die Schlussrate per Anschlussfinanzierung mit einem zweiten Kredit finanzieren. Für einen herkömmlichen Autokredit belaufen sich die Höchstlaufzeiten standardmäßig auf 7 oder 8 Jahre, nach Absprache mit dem Anbieter können sie in einigen Fällen auch auf 10 Jahre verlängert werden. Als absolute Obergrenze zum Finanzieren eines Wohnmobils gelten 150 Monate – dies bieten jedoch nur sehr wenige und spezielle Autohändler bzw. Finanzdienstleister an.

Seriöse Anbieter vergeben in der Regel keine Kredite ohne vorherige Prüfung der Bonität und holen sich dafür immer eine Auskunft bei der SCHUFA oder einer anderen Auskunftei ein. Dies ist für die Kreditgeber notwendig, um sich vor Zahlungsausfällen zu schützen und auch Sie davor zu bewahren, sich übermäßig zu verschulden. Im Netz finden Sie jedoch hin und wieder Angebote von Finanzdienstleistern, die mit einer Kreditvergabe ohne SCHUFA-Auskunft werben. Diese Kredite sollten Sie genauestens prüfen, denn in vielen Fällen handelt es sich dabei um Finanzprodukte unseriöser Anbieter mit hohen Zinsen und versteckten Kosten. Sie richten sich meist an eben jene Kunden, die aufgrund ihres schlechten SCHUFA-Scores keinen normalen Kredit mehr erhalten, mit dem Ziel, aus ihrer Not Kapital zu schlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Autokredit

Ein Autokredit ist ein zweckgebundener Kredit für den Kauf, die Reparatur oder Restauration von Fahrzeugen: Profitieren Sie von günstigen Zinsen, der Sofortzusage und einer schnellen Auszahlung!

Autofinanzierung

Hier günstige Autofinanzierung für neuen Pkw oder Gebrauchtwagen finden. Günstigen Zins berechnen, voll digital beantragen und schnell auszahlen lassen.

Autokreditvergleich

Mit einem Autofinanzierungsvergleich Barzahlerrabatt & günstige Zinsen sichern: Jetzt vergleichen und digital beantragen mit schneller Auszahlung!