Skip to main content

Vor dem Abschluss einer so wichtigen Versicherung wie der Wohngebäudeversicherung, ist ein Vergleich immer ratsam. Mit dem kostenlosen und unabhängigen Tarifvergleich auf heim-und-immobilie.de können Sie sich mit nur einer Berechnung einen umfangreichen Überblick vor allem über die Leistungen und Beiträge zahlreicher Tarife -darunter auch Testsieger der Stiftung Warentest- der verschiedensten Versicherer verschaffen. So finden Sie sehr gut zu dem Tarif, der am besten Ihren Anforderungen entspricht. Der Vergleich ermöglicht es Ihnen, sich umfangreichen Versicherungsschutz zu verschaffen und trotzdem Kosten zu sparen.

Hier Testsieger & mehr als 500 Tarifvarianten vergleichen und bis zu 92 % sparen

Hier Testsieger & mehr als 500 Tarifvarianten vergleichen und bis zu 92 % sparen

Der Vergleich von Wohngebäude­versicherungen per Online-Rechner


Die wohl einfachste Möglichkeit, die vielen Wohngebäudeversicherungen miteinander zu vergleichen, ist die Nutzung unseres kostenlosen und unabhängigen Tarifvergleichsrechners auf heim-und-immobilie.de. Dieser ist leicht zu bedienen und benötigt für ein erstes Angebot nur wenige Angaben zu Ihrer Immobilie. Mit nur einer Berechnung erhalten Sie das Vergleichsergebnis einschließlich  aktueller Testsieger sofort und können ohne großen Zeitaufwand die zahlreichen Tarife der unterschiedlichen Versicherer nach Leistungen und Beiträgen sehr übersichtlich miteinander vergleichen. 

Haben Sie Ihren Wunschtarif gefunden, können Sie diesen direkt online, ganz ohne Unterschrift und ohne Risiko abschließen, denn Ihnen steht im Zweifel immer ein Widerrufsrecht zu.

Jetzt vergleichen und Top-Tarif online abschließen!

Im folgenden Video erklären wir einfach und leicht verständlich wichtige Belange, die Sie beim Vergleich und Abschluss Ihrer Wohngebäudeversicherung beachten sollten:

Vergleich Wohngebäude­versicherung:
Diese Kriterien sind entscheidend


Wenn Sie Wohngebäudeversicherungen vergleichen, achten Sie vor dem Neuabschluss besonders auf die nachfolgenden Hinweise:

Versicherungssumme
Eine korrekte Ermittlung der Versicherungssumme für Ihr Wohngebäude ist wesentlich für die Erstattung nach einem Schadensfall, damit Sie im Falle eines möglichen Totalschadens ein gleichwertiges Gebäude wieder neu erstellen können.

Die meisten Versicherer legen als Versicherungssumme den Wert 1914 in Mark zugrunde. Im Jahr 1914 unterlagen die Immobilien- und die Baupreise keinen großen Schwankungen, sodass ausgehend von dem Wert 1914 über den jährlich aktualisierten Baupreisindex, welcher die jährliche Entwicklung der Baupreise anzeigt, der Neubauwert Ihres Hauses zum Beispiel nach einem Totalschaden ermittelt werden kann. 

Im Tarifvergleichsrechner wird der Wert 1914 aufgrund Ihrer Angaben zum Haus automatisch ermittelt. Sind Sie bereits im Besitz einer Gebäudeversicherung können Sie den im Tarifrechner ermittelten Wert mit dem Wert in Ihrem Versicherungsschein abgleichen. Bei Abweichungen empfiehlt sich immer, für den Abschluss einer neuen Gebäudeversicherung den höheren Wert 1914 zu verwenden. Im Zweifel können Sie den Wert 1914 auch durch einen Bausachverständigen ermitteln lassen. 

Versicherte Gefahren
Versichern Sie Ihr Gebäude optimaler Weise gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel und schließen Sie die erweiterte Elementarschadenversicherung (Naturgefahrenversicherung) mit ein, die Sie zusätzlich vor enormen Schäden infolge von Überschwemmung, Rückstau, Schneedruck, Lawinen, Erdrutsch, Erdsenkung, Erdbeben und Vulkanausbruch schützt. 

Optionale Zusatzbausteine
Neben der wichtigen erweiterten Elementarschadenversicherung bietet sich der Einschluss einer Glasbruchversicherung, an, die für die entstehenden Kosten nach einem Glasbruch an Außen- und Innenverglasungen aufkommt. Als Betreiber von Photovoltaikanlagen empfiehlt sich der Einschluss einer Versicherung für Photovoltaikanlagen, die für Schäden aufkommt, welche an der Anlage selbst und durch einen möglichen Ertragsausfall entstehen.

Tariflicher Leistungsumfang
Die meisten Versicherer bieten mehrere Tarife in unterschiedlichen Ausprägungen an. Vergleichen Sie die Tarifinhalte auch insbesondere auf zusätzlich versicherte Gefahren und Kosten und auf die jeweilig ausgewiesenen betraglichen Begrenzungen. Entscheiden Sie dabei selbst, welche Leistungen Ihnen dabei besonders wichtig sind und schauen Sie erst nachrangig auf den Beitrag. Achten Sie insbesondere darauf, dass auch Schäden infolge grober Fahrlässigkeit und Obliegenheitsverletzungen bestmöglich mitversichert sind.

Preis-Leistungs-Verhältnis
Überprüfen Sie, ob alle von Ihnen gewünschten Leistungen die Höhe der Versicherungsprämie rechtfertigen. Vergleichen Sie Wohngebäudeversicherungen mit demselben Leistungsumfang hinsichtlich der Kosten, um den günstigsten Anbieter zu finden.

Laufzeit
Sie haben bei dem Neuabschluss einer Wohngebäudeversicherung die Wahl zwischen einer einjährigen oder dreijährigen Vertragslaufzeit. Wenn Sie sich für eine dreijährige Vertragslaufzeit entscheiden, wird Ihnen von verschiedenen Versicherern ein Beitragsnachlass eingeräumt.

Weitere Tipps zum Vergleich von Wohngebäude­versiche­run­gen


Beziehen Sie in Ihren Vergleich von Wohngebäudeversicherungen die Testergebnisse verschiedener Verbraucherorganisationen und Testinstitute ein. Die Stiftung Warentest hat in Ihrer Ausgabe Finanztest 2/2021 178 Wohngebäudeversicherungen auf ihre Leistungen und Kosten hin untersucht. Im kostenlosen Tarifvergleich für Wohngebäudeversicherungen auf heim-und-immobilie.de finden Sie auch den Testsieger.  

Stiftung Warentest macht zugleich darauf aufmerksam, dass bestehende ältere Verträge einige und gefährliche Versicherungslücken beinhalten. So werden nach einem eingetretenen Schaden womöglich nicht alle Kosten erstattet.

Kündigung einer bestehenden Wohngebäudeversicherung
Haben Sie sich im Tarifvergleich auf heim-und-immobilie.de für einen Neuabschluss einer Wohngebäudeversicherung entschieden, dann kündigen Sie eine gegebenenfalls bereits bestehende Wohngebäudeversicherung erst dann, wenn Sie vom neuen Versicherer eine schriftliche Versicherungsbestätigung oder Ihren neuen Versicherungsschein erhalten haben. Sie können Ihre neue Wohngebäudeversicherung auch schon Monate im Voraus abschließen, achten Sie beim Abschluss der neuen Wohngebäudeversicherung aber darauf, dass diese terminlich nahtlos an die Vorversicherung anschließt. 
Berücksichtigen Sie bei einer ordentlichen Vertragskündigung zum Versicherungsablauf die einzuhaltende Kündigungsfrist von 3 Monaten. Das heißt, Ihre Kündigung muss spätestens 3 Monate vor Ablauf der bestehenden Versicherung beim Versicherer eingegangen sein.

In den Fällen eines Kaufs einer bestehenden Immobilie (Eigentümerwechsel) oder nach einer Beitragserhöhung ohne Leistungsverbesserung oder nach einem Schadensereignis können Sie von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Hier informieren wir Sie über Ihre Sonderkündigungsrechte
Ist Ihr zu versicherndes Haus kreditfinanziert, dann müssen Sie Ihren Kreditgeber noch vor dem Versicherungswechsel über Ihren Wunsch des Versicherungswechsels hinweisen und sich vom Kreditgeber eine entsprechende Genehmigung einholen. Diese Genehmigung müssen Sie dann dem Folgeversicherer vorlegen. 

Einsparpotenziale
Der kostenlose und unabhängige Tarifvergleich für Wohngebäudeversicherungen auf heim-und-immobilie.de ermöglicht Ihnen, die günstigsten Tarife auch innerhalb einer Tarifgruppe zu finden. Weitere Einsparpotenziale bestehen, wenn Sie 

  • beim Neuabschluss beispielsweise eine dreijährige Vertragslaufzeit vereinbaren
  • bisher über Jahre schadenfrei waren
  • Ihr Haus neu gebaut oder kernsaniert haben
  • Selbstbeteiligungen je Schadensfall vereinbaren.

Jetzt vergleichen und Top-Tarif online abschließen!

Übrigens:  Eine Wohngebäudeversicherung versichert nur Schäden, die am Gebäude selbst entstehen. Schäden an der Wohnungseinrichtung hingegen werden über Ihre Hausratversicherung versichert. Den Tarifvergleichsrechner für Hausratversicherungen finden Sie hier.

Häufige Fragen und Antworten kurz erklärt

Der Beitrag für eine Wohngebäudeversicherung ist immer vom Wert der Immobilie, deren Lage und dem gewünschten Leistungsumfang abhängig. Ein guter Basisschutz für ein durchschnittliches Einfamilienhaus kostet ungefähr 200 Euro im Jahr. Für einen Rundumschutz können sich die jährlichen Beiträge hingegen auf 400 bis 600 Euro belaufen. Ein Vergleich von Wohngebäudeversicherungen ist daher immer empfehlenswert.

Der Beitrag, den Sie für Ihre Wohngebäudeversicherung zahlen, ist vom sogenannten „gleitenden Neuwertfaktor“ oder auch „Prämienfaktor“ abhängig. Da die Baukosten kontinuierlich steigen, erhöhen sich auch Ihre Beitragszahlungen, damit der Versicherer im schlimmsten Fall auch den Wiederaufbau eines gleichwertigen Hauses gewährleisten kann.

Nein. Als Immobilienbesitzer sind Sie gesetzlich nicht verpflichtet, eine Wohngebäudeversicherung abzuschließen. Allerdings handelt es sich bei einer Immobilie um ein Objekt von sehr hohem Wert, wodurch im Schadensfall enorme Kosten für Reparaturen oder Wiederaufbau auf Sie zukommen können. Der Beitrag für eine Wohngebäudeversicherung fällt dagegen verhältnismäßig gering aus.

Sind Sie im Besitz eines denkmalgeschützten Hauses, so gilt es, bei der Wahl der Wohngebäudeversicherung besonders Acht zu geben. Denn die standardisierte Wohngebäudeversicherung reicht hier nicht aus, und nicht jeder Versicherer bietet Tarife für denkmalgeschützte Immobilien an. Das liegt daran, dass bei einem denkmalgeschützten Objekt die Denkmalschutzbehörde nach einem Schadensfall, wie etwa einem Brand, vom Besitzer eine originalgetreue und vor allem teure Wiederherstellung verlangen kann. Daher sollte Ihr Tarif diese erhöhten Kostenrisiken unbedingt mit einbeziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hausratversicherung Vergleich

Es gibt große Preis- und Leistungsunterschiede bei Hausratversicherungen. Vergleichen Sie bei uns mehr als 500 Tarifvarianten und sparen Sie bares Geld.

Gebäudeversicherung Test

Unabhängige Institute unterziehen Gebäudeversicherungen regelmäßig diversen Tests. Was die Ergebnisse aussagen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wohngebäudeversicherung Testsieger

Informieren Sie sich hier über aktuelle Testsieger im Bereich Wohngebäudeversicherung, vergleichen die Angebote und schließen die Versicherung gleich online ab!