Skip to main content

Für die verschiedensten Situationen kann ein finanzielles Polster in Form eines Kredits sinnvoll sein: Eventuell müssen Sie plötzlich eine Reparatur in Auftrag geben oder nach einer Abbuchung Ihr überzogenes Konto wieder ausgleichen. Für diese Fälle bietet sich ein Rahmenkredit an, über den Sie – ähnlich wie bei einem Dispo – flexibel verfügen können. heim-und-immobilie.de stellt Ihnen die Vor- und Nachteile eines Rahmenkredits im Vergleich zu anderen Darlehen vor. Wir zeigen Ihnen auch eine oftmals günstigere Kreditalternative auf, mit der Sie Geld sparen können. Einen günstigen Ratenkredit mit Online-Sofortzusage und schneller Auszahlung.

Hier günstigen Kredit ab 2,99 %* mit Online-Sofortzusage und schneller Auszahlung beantragen!

Hier günstigen Kredit ab 2,99 %* mit Online-Sofortzusage und schneller Auszahlung beantragen!

Was genau ist ein Rahmenkredit?

Einen Rahmenkredit, auch Abrufkredit genannt, können Sie als eine Art „ruhenden“ Kredit verstehen, den Sie in Anspruch nehmen können, wann immer Sie mehr Kapital benötigen. Oftmals handelt es sich hierbei um ein Darlehen mit geringer Höhe, das dazu dient, nur kurze Liquiditätsengpässe zu überbrücken. Sie können es auch dazu nutzen, sich gegenüber Ausgaben abzusichern, die bei komplexeren Finanzierungsvorhaben schlecht zu kalkulieren sind.

Neben der flexiblen Inanspruchnahme sind Sie bezüglich der Rückzahlung in der Regel an keine monatlichen Raten gebunden. Für den Zeitraum, in dem Sie sich Geld leihen, fallen jedoch Zinsen auf den Rahmenkredit an. Dies betrifft allerdings nur den Betrag, über den Sie gerade verfügen, nicht die maximale Kredithöhe.

Ein Rahmenkredit funktioniert also ähnlich wie ein Dispositionskredit, den Sie ebenfalls flexibel und nach Bedarf nutzen können. Für einen Dispositionskredit wird ein Girokonto mit Lohn-, Gehalts- oder Renteneingängen benötigt. Auch der Abrufkredit wird auf einem Girokonto vereinbart, es sind aber keine Einkünfte auf diesem Konto erforderlich. Zudem wird ein Rahmenkreditvertrag geschlossen.

Nur wenige Banken bieten heute noch Rahmenkredite für Privatkunden an, weitaus gängiger sind Dispositionskredite oder alternativ dazu Ratenkredite.

Die Eigenschaften eines Rahmenkredits

Die Parameter eines Rahmenkredits sind (wie bei anderen Krediten auch) Höhe, Laufzeit und Zinsen:

  • Höhe:
    Bei der maximalen Darlehenshöhe werden für gewöhnlich nur vergleichsweise geringe Summen eingeräumt. Die genauen Konditionen entscheidet jede Bank jedoch immer nach der Bonität des Kreditnehmers. Weisen Sie ein besonders hohes Einkommen und/oder weitere Sicherheiten auf, so kann das Kreditinstitut Ihnen auch einen größeren Rahmen zur Verfügung stellen. Den Kreditrahmen erhöhen können Sie übrigens auch später noch.
    Anders als bei herkömmlichen Ratenkrediten erhalten Sie bei einem Rahmenkredit jedoch nicht die volle Summe zu einem bestimmten Stichtag. Sie können ihn flexibel in Anspruch nehmen, sobald er einmal beantragt und genehmigt ist. Dabei ist es Ihnen ebenfalls frei überlassen, wie viel Geld Sie sich innerhalb Ihres Rahmens leihen – von wenigen hundert Euro bis hin zur maximalen Darlehenshöhe. Die meisten Banken fordern auch keinen Mindestbetrag für die Geldentnahme.
  • Laufzeit:
    Die Rückzahlung eines Rahmenkredits steht Ihnen üblicherweise frei oder bietet Ihnen zumindest eine hohe Flexibilität. Sie können die ausstehende Summe vollständig oder anteilig und ohne Vorfälligkeitsentschädigung mit dem nächsten Gehaltseingang begleichen oder die Geldleihe erst in einigen Monaten zurückzahlen. Eine maximale Laufzeit existiert bei einem Rahmenkredit in der Regel nicht. Einige Banken verlangen jedoch auf die geliehene Summe eine monatliche Mindestrückzahlung. Diese kann sich prozentual zum geliehenen Betrag oder zum gesamten Kreditrahmen errechnen.
  • Zinsen:
    Die Zinsen eines Rahmenkredits fallen nur auf den Betrag an, den Sie gerade als Kredit nutzen. Leihen Sie sich also nur eine geringe Summe, ist die finanzielle Belastung ebenfalls niedrig. Zu den entscheidenden Nachteilen dieser Kreditart zählt Folgendes: Die Zinsen auf einen Rahmenkredit sind nicht festgeschrieben und können sich von Zeit zu Zeit dem Zinsumfeld anpassen. Zudem bieten einige Banken einen besonders günstigen Zinssatz nur über die ersten Vertragsmonate an, nach Ablauf dieses Zeitraums erhöht er sich automatisch.

Tipp: Ein Ratenkredit ist oftmals eine günstigere Alternative zu einem Rahmenkredit. Besonders im aktuellen Niedrigzinsumfeld können Sie sich günstige Zinskonditionen für die gesamte Laufzeit des Ratenkredits sichern. Und für den Fall, dass Sie das geliehene Geld früher zurückzahlen wollen, sind meist Sondertilgungen möglich. Bei den hier angebotenen Ratenkrediten der Degussa Bank können Sie diese einmal jährlich bis maximal zur Hälfte der Restschuld ohne zusätzliche Gebühren vornehmen.

Hier günstigen Ratenkredit mit Online-Sofortzusage berechnen!

Die Voraussetzungen für einen Rahmenkredit

Für die Beantragung eines Rahmenkredits müssen Sie dieselben Kriterien erfüllen wie für die meisten anderen Geldleihen auch. So müssen Sie zunächst einmal vollständig geschäftsfähig sein, also das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben. Des Weiteren benötigen Sie einen Wohnsitz und einen Arbeitsplatz in Deutschland sowie ein Girokonto bei einer beliebigen deutschen Bank. Auf dieses wird dann die Summe überwiesen, die Sie von Ihrem Rahmenkredit-Konto in Anspruch nehmen.

Nicht zuletzt müssen Sie kreditwürdig sein. Hierfür prüft die Bank die Angaben zu Ihren Einkünften und Ausgaben. Dies geschieht oftmals digital über eine Einsicht in Ihr Online-Banking, gegebenenfalls müssen Sie jedoch selbst die Kontoauszüge oder Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate einscannen oder abfotografieren und bei der Beantragung des Kredits hochladen. Als Selbstständiger ist es darüber hinaus nötig, Ihre Einkünfte und Steuerbescheide über einen längeren Zeitraum einzureichen. Zudem müssen Sie es der kreditgebenden Bank gestatten, sich bei einer Auskunftei (z. B. der SCHUFA) Informationen über Ihre Bonität einzuholen.

Flexible Kredite und deren Vor- und Nachteile

Benötigen Sie kurzfristig Kapital, können Sie anstelle eines Rahmenkredits auch andere Optionen wahrnehmen.

Ein Dispokredit funktioniert ähnlich wie ein Abrufkredit. Auf Ihrem Girokonto wird Ihnen ein bestimmter Rahmen eingeräumt, bis zu dem Sie Ihr Konto überziehen können. Sie können diesen Betrag jederzeit unmittelbar einsetzen. Das Kreditlimit fällt bei einem Dispositionskredit jedoch oftmals niedriger aus als bei einem Rahmenkredit. Eine Laufzeit besteht in der Regel nicht. Wie ein Rahmenkredit besteht ein Dispo solange, bis Sie ihn kündigen. Auch die Rückzahlung erfolgt nach Ihrem eigenen Ermessen. Dieses maximale Maß an Flexibilität bezahlen Sie allerdings durch einen verhältnismäßig hohen und variablen Zinssatz. Dabei zahlen Sie nur Zinsen auf die Summe, die Sie sich tatsächlich leihen.

Alternativ können Sie einen Schnell- oder Sofortkredit in Anspruch nehmen, dessen Beantragung und Auszahlung sehr schnell vonstatten geht. Es handelt sich hierbei um einen klassischen Ratenkredit. Die maximale mögliche Kreditsumme ist hier oftmals höher angesetzt als bei einem Abrufkredit. Bei einem Schnellkredit erhalten Sie genau die Summe ausgezahlt, die Sie angeben und zahlen diese dann in festen monatlichen Raten zurück. Dafür sind die Zinsen und somit auch die Gesamtkosten in der Regel niedriger als bei einem Rahmenkredit, und der Zinssatz bleibt über die gesamte Laufzeit konstant.

Jetzt Ratenkredit mit Online-Sofortzusage berechnen!

Rechenbeispiel: Dispokredit, Rahmenkredit und Ratenkredit im Vergleich

Um die Kosten gegenüberzustellen, die sich aus den verschiedenen Finanzierungsmodellen ergeben, lohnt sich eine vereinfachte Beispielrechnung. Im Folgenden vergleichen wir den Rahmenkredit mit einem Dispokredit und einem Ratenkredit. Der fiktive Kreditnehmer möchte hierbei einen Kreditsumme von 5.000 Euro aufnehmen und über einen Zeitraum von neun Monaten zurückzahlen. Für den Ratenkredit gilt ein der Kreditform angepasster Rückzahlungszeitraum von 24 Monaten.

  Dispokredit Rahmenkredit Ratenkredit
Kreditsumme 5.000,00 € 5.000,00 € 5.000,00 €
Laufzeit unbegrenzt unbegrenzt 24 Monate
Dauer Inanspruchnahme 9 Monate 9 Monate 24 Monate
Effektivzins 12 % p. a. 6 % p. a. 2,5 % p. a.
Monatsrate keine keine 213,80 €
Gesamtaufwand 5.450,00 € 5.225,00 € 5.131,20 €

Wie die Tabelle zeigt, ist der Zinssatz des exemplarischen Ratenkredits deutlich niedriger als der des Rahmenkredits. Entsprechend höher fallen dann auch die Zinszahlungen aus, die den Rahmenkredit teurer machen. Dazu kommt, dass der Kreditnehmer den Ratenkredit über einen deutlich längeren Zeitraum zurückzahlen kann.

Am höchsten ist der Gesamtaufwand in unserem Beispiel beim Dispositionskredit. Hier fallen bei 12 % p. a. Effektivzins 450 Euro an, die der Kreditnehmer als Zinsen zusätzlich zur Darlehenssumme zurückzahlen muss. Er stellt sich damit als teuerste Option der drei miteinander verglichenen Kreditarten heraus. Der Ratenkredit erweist sich dagegen als günstigste Finanzierungsform. Bei einem Ratenkredit kann der Kreditnehmer gegebenenfalls sogar zusätzlich Sondertilgungen vereinbaren und zahlt dadurch noch weniger Zinsen. 

Unser Kreditrechner findet für Sie den passenden Kredit

Ratenkredite sind planbarer und vor allem deutlich günstiger als Rahmenkredite. Einen für Ihre finanziellen Bedürfnisse passenden Wunschkredit können Sie mit dem Kreditrechner auf heim-und-immobilie.de in wenigen Schritten berechnen. Die hier angebotenen zinsgünstigen Kredite der Degussa Bank können Sie auf unserem Portal volldigital beantragen und dabei von einer Online-Sofortzusage mit schneller Auszahlung profitieren. 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Günstiger* effektiver Jahreszins 
  • Flexible Kreditsumme von 5.000 bis 50.000 Euro
  • Laufzeit von 24 bis 120 Monaten
  • Volldigitaler Abschluss möglich
  • Kreditrechner mit Online-Sofortentscheid
  • Schnelle Auszahlung

So geht’s: Mit unserem Rechner Ihren Wunschkredit online beantragen

Schritt 1: Kredithöhe und Laufzeit

Für die Berechnung der auf heim-und-immobilie.de angebotenen Kredite der Degussa Bank sind nur wenige Eingaben nötig. Zunächst legen Sie die Darlehenssumme fest, die Sie erhalten wollen. Sie können dabei einen beliebigen Betrag zwischen 5.000 und 50.000 Euro wählen. Danach müssen Sie angeben, wie lange der Kredit laufen soll. Rückzahlungszeiträume sind hierbei zwischen 24 und 120 Monaten möglich. Experimentieren Sie in den Berechnungen am besten etwas mit der Laufzeit, denn von ihr hängen die Monatsraten und Gesamtkosten ab, und vergleichen Sie die resultierenden Werte.

Schritt 2: Persönliche Daten

Zur Berechnung der genauen Konditionen und zur Prüfung Ihrer Bonität benötigt die Degussa Bank im Kreditrechner einige Angaben zu Ihrer Person. Folgende Daten sind für den Kreditantrag nötig:

  • Name und Adresse
  • Geburtsort und -datum
  • Einkommen und sonstige monatliche Einkünfte
  • Anzahl der Kinder
  • Laufende finanzielle Verpflichtungen (Kredite, Miete, Unterhalt usw.)

Schritt 3: Zusage und Kreditangebot 

Nach Eingabe Ihrer Daten im Kreditrechner prüft die Degussa Bank Ihre Kreditwürdigkeit. Sie erhalten die Kreditentscheidung sowie die genauen Konditionen für Ihr Darlehen in Echtzeit angezeigt. Hierbei handelt es sich bereits um ein für die Degussa Bank verbindliches Angebot, das Sie sofort akzeptieren können.

Schritt 4: Vertragsabschluss und Auszahlung 

Entscheiden Sie sich für das Kreditangebot, so haben Sie zwei Optionen, um den Vertrag abzuschließen:

  • Online per Video-Ident:
    Alle notwendigen Schritte zur Beantragung und Bearbeitung erfolgen digital. In einem Video-Ident-Verfahren bestätigen Sie Ihre Identität mit Personalausweis oder Reisepass über die Kamera Ihres Smartphones oder Laptops oder Computers. Anschließend erhalten Sie digital die Vertragsunterlagen, die Sie entweder online unterschreiben oder aber ausdrucken, unterzeichnen, einscannen und hochladen können. Dies genügt bereits, damit Ihr Kredit bearbeitet wird, und die Überweisung Ihrer gewünschten Geldsumme erfolgt in weniger als 2 Tagen.
  • Schriftlich per PostIdent:
    Beim klassischen PostIdent-Verfahren sendet Ihnen die Degussa Bank die Vertragsdokumente sowie einen PostIdent-Coupon schriftlich zu. Unterschreiben Sie alle Unterlagen und bestätigen Sie mit dem Coupon und Ihrem Personalausweis in einer Postfiliale Ihre Identität. Anschließend schicken Sie den Vertrag an die Degussa Bank zurück. Nach Eingang erfolgt die Bearbeitung – auf diesem Weg dauert die Überweisung natürlich etwas länger.

Zum günstigen Kredit mit Online-Sofortzusage!

Häufige Fragen und Antworten kurz erklärt

Die Rückzahlung Ihres Rahmenkredits erfolgt einfach per Überweisung von Ihrem Girokonto auf das Kreditkonto. Ob Sie Ihre Schulden dabei vollständig oder nur anteilig tilgen wollen, ist Ihnen überlassen. Unabhängig vom Betrag fallen dabei auch keine zusätzlichen Kosten an. Ist in Ihrem Kreditvertrag eine prozentuale Mindestrückzahlung vereinbart, wird die entsprechende Summe ähnlich wie bei einem Dispo oder einer Kreditkarte monatlich oftmals – je nach Anbieter – automatisch von Ihrem Girokonto abgebucht.

Theoretisch ist es nicht nötig, einen Rahmenkreditvertrag zu kündigen. Solange Sie Ihren Kreditrahmen nicht in Anspruch nehmen, fallen keine Kosten in Form von Zinsen an – finanziell existiert er praktisch nicht. Jedoch wird jeder Kredit – auch ein bestehender, wenngleich ungenutzter Abrufkredit – in Ihrer SCHUFA-Auskunft vermerkt. Dies kann die Aufnahme eines zukünftigen Darlehens erschweren, da Banken Ihnen die Absicht unterstellen können, jederzeit auf den Rahmenkredit zugreifen zu wollen. Um den Abrufkredit zu kündigen, müssen Sie ihn zunächst vollständig zurückzahlen, anschließend reichen Sie eine unterschriebene Kündigung mit Ihren persönlichen Daten und der betroffenen Kontonummer ein. Eine Kündigung kann nach der Tilgung der Restschulden jederzeit erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bankkredit

Mit einem Bankkredit erhalten Sie Fremdkapital zur Finanzierung Ihrer Wünsche. Hier günstigen Kredit berechnen, voll digital beantragen und schnelle Auszahlung erhalten.

Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

Vor Abschluss eines Kreditvertrags sollten Sie die Frage prüfen: "Wie viel Kredit kann ich mir leisten?”. Wir erklären verständlich, was Sie beachten sollten.

Sofortkredit

Mit unserem Sofortkredit erhöhen Sie kurzfristig Ihre verfügbaren Geldmittel. Jetzt berechnen und Online-Sofortzusage mit schneller Auszahlung sichern.